Prävention | Vitamin D
 
Gesundheitsberatung 

 

Kreuz & quer | Blog

Hier geht's um alle Themen, die mich rund um die Gesundheit bewegen. Kommentiere gerne oder sende mir deinen Themenwunsch zu.


2021-12-29

Reflexion 2021 - ein kleiner Rückblick

Reflexion 2021
Ich nehme dich heute in meinen kleinen Rückblick mit. Inspiriert haben mich die Fragen von Stephanie Löber von allabout_humandesign. 

Hier ihre Fragen für den Typ “Manifestierender Generator”, also meinem Human Design-Typ.

In welchen Momenten habe ich die meiste Freude dieses Jahr gespürt und wann habe ich gemerkt, dass ich so anziehend und magnetisch bin, dass ich andere in mein Leben ziehe?
Die Zeit in der Natur, die Zeit mit Freunden und mit meiner Familie - da waren viele Momente der Freude dabei. Lernen durfte ich auch mit großer Freude, ob Human Design oder Gesundheitsthemen. Ein Magnet kann ja anziehend sein, gleichzeitig auch abstoßend, wenn er “passend” auf einen anderen Magnet trifft. Die magnetische Kraft hat mir eher Menschen aus meinem Leben entzogen.

Wann habe ich probiert zu stark zu initiieren, anstatt auf eine Reaktion zu warten? In welchen Momenten war ich frustriert? Was kann ich daraus lernen?
Kleiner Erläuterung vorab: Als Manifestierende Generatorin fahre ich am besten, wenn ich auf das Leben (auf Situationen, auf Fragen, …) reagiere. Meine Strategie ist das Reagieren. Initiiere ich, ist mir das eher nicht dienlich. Lebt man nicht nach seiner Strategie, kann das frustrierend sein. 
Hier berichte ich als leidenschaftliche Vitamin-D-Beraterin und Gesundheitsberaterin. Dieses Jahr hat mir viele Anlässe, Situationen, Nachrichten, …, geboten, auf die ich reagiert habe. Für mich war es eine Reaktion, es ging ja schließlich um ein Gesundheitsthema. Vielleicht war es doch eher ein Initiieren, denn es war vieles einfach nur frustrierend. Politik und Medien verbreiteten so viel Angst im C-Thema und ich sehe Möglichkeiten und Lösungen. Es frustriert mich, dass so laut geschrien, das zensiert, ignoriert und diffamiert wird. Warum ist das alles so laut? Die wirklich guten Lösungen kommen so wunderbar freundlich und leise daher. 

Was ich daraus gelernt habe? Ich habe die Möglichkeiten der Reaktionen verringert, also weniger negative Nachrichten konsumiert. Und ich habe mich größtenteils davon verabschiedet, Menschen Lösungen anzubieten, die ihren eigenen anderen Weg gehen wollen. 

Die eigene Strategie nutzen: Gerade für Selbstständige kann Human Design eine Bereicherung sein. 

Habe ich mir erlaubt, meinen eigenen Weg zu gehen und über meine Schritte zu entscheiden, anstatt diese Verantwortung abzugeben? 
Dieses Jahr hat von mir nochmal sehr gefordert, dass ich meinen eigenen Weg gehe. Dazu gehörte, Autoritäten zu hinterfragen (vielleicht kennst du das, dass du deinen Eltern mal alles geglaubt hast? ich glaube schon länger nicht mehr alles, was mir meine Eltern, der Arzt oder das Fernsehen sagen, puh, ich habe da früher wirklich blind vertraut). Ich durfte JA zu meinen Entscheidungen sagen, anstelle Kompromisse zu machen, die mir nicht gut tun. Gleichzeitig ist es herausfordernd und es tut weh, Verantwortung zu übernehmen. Hier spüre ich, wie kraftvoll mein Sonnentor ist, das Tor des JA-Sagens (Lebenskraft, um Erfahrungen verbindlich einzugehen und durchzuhalten: in 4. Linie: Direktheit in der Lösung von Problemen). Mir fehlt jedoch etwas Antrieb, mehr Verantwortung für meine “Projekte” zu übernehmen und ins Handeln zu kommen. 

Direktheit.Lösung.

Admin - 18:51:45 | Kommentar hinzufügen